Firefox: Hacker hatte vorab Informationen

Über ein privilegiertes Benutzerkonto zu einer Fehlerdatenbank, sei der Angreifer demnach vorab an Informationen über die Lücke gekommen. Mittlerweile wurde die Lücke geschlossen und der Nutzer gesperrt. Nach der Attacke hat Firefox erste Schritte eingeleitet. die Sicherheitsmaßnahmen wurden erhöht und die Sicherheitsbedingungen für den Zugriff auf die Fehlerdatenbank erhöht.

Medientyp: Nachrichtenwebseite  Autorentyp: Journalist  Sprache: Deutsch

Originalartikel lesen>>

Zurück