Protonets Maya-Server bricht Weltrekord im Crowdfunding

Das Hamburger Start-up Protonet hat innerhalb kürzester Zeit Geld für seinen Server gesammelt. Mit dem "Maya-Server" können Privatpersonen und kleine und mittelständische Unternehmen ihre eigene Cloud aufsetzen und weltweit auf ihre verschlüsselten Daten zugreifen. Die Hoheit der Daten bleibt damit in eigenen Händen, was für viele sicherlich das Kaufargument sein dürfte.

Medientyp: Nachrichtenquelle  Autorentyp: Keine   Sprache: Deutsch

Originalartikel lesen>>

Zurück